Kategorie-Archiv 'Misselberg'

Der Ortsgemeinderat von Misselberg hat der geplanten Umstellung von der staatlichen auf kommunale Beförsterung im Forstrevier Nassau einstimmig zugestimmt. Laut einer Berechnung der Verwaltung wäre der Anteil der Ortsgemeinde Misselberg an den Beförsterungskosten niedriger als bei einem Verbleib in dem bisherigen System.

Gesamten Beitrag lesen »

Vier Gemeinderäte im Nassauer Land kommen heute Abend zu einer Sitzung zusammen. In Winden (Beginn 18 Uhr, Bürgerhaus) entscheidet der Gemeinderat über den Einwohnerantrag, in dem die Aussetzung der wiederkehrenden Beiträge gefordert wird. In Misselberg (Beginn: 19.30 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus) geht es um die Frage der kommunalen Beförsterung. Der Rat entscheidet, ob sich der Ort dem […]

Gesamten Beitrag lesen »

Landwirtschaft und Obstbau von der Werkstatt für behinderte Menschen, Langauer Mühle helfen Natur und Insekten durch die Aussaat einer Bienenweide. Auf Hof Mauch in Misselberg ist ein Studienprojekt für moderne Landwirtschaft, Förderung der Artenvielfalt und angewandtem Umweltschutz. „Imker sucht Landwirt“, so lautet der Titel des Projektes, in dessen Verlauf auch ein Insektenhotel in Misselberg errichtet […]

Gesamten Beitrag lesen »

Eine generelle Geschwindigkeitsbegrenzung in Misselberg auf 30 km/h ist nicht möglich. Darüber informierte Ortsbürgermeister Adolf Himmighofen in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats nach einer entsprechenden Anfrage von Ratsmitglied Svenja Heck. Himmighofen wies allerdings auch darauf hin, dass wegen des Spielplatzesbereits Tempo-30-Schilder am Ortseingang und aus Richtung Hof Mauch  aufgestellt seien. Das Problem liege darin, dass […]

Gesamten Beitrag lesen »

Mit zurückgehenden Steuereinnahmen hat auch die kleine Ortsgemeinde Misselberg zu kämpfen. Die Folge: Der Ergebnishaushalt 2010 ist stark defizitär, wie Verbandsgemeinde-Kämmerer Albrecht Strub dem Gemeinderat in dessen jüngster Sitzung berichtete. Aufwendungen von 77.707 Euro stehen Einnahmen von nur 65.253 Euro gegenüber. Der Gemeinderat verabschiedete den Haushalt dennoch einstimmig. Auf der investiven Seite ist nur eine […]

Gesamten Beitrag lesen »

Misselberg berät Haushalt 2010

Der Gemeinderat Misselberg berät am heutigen Montagabend, 22. Februar, 19.30 Uhr, im Dorfgemeinschaftshaus den Haushalt 2010 und über die Teilnahme an der eiropaweiten Strom-Bündelausschreibung des Landkreises Limburg-Weilburg. Weitere Themen, so Ortsbürgermeister Adolf Himmighofen, sind Friedhofsangelegenheiten und die Bekannntgabe des Prüfberichts für den Kinderspielplatz.

Gesamten Beitrag lesen »

Der Misselberger Ortsbürgermeister Adolf Himmighofen hat in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats seine Mitbürger und Ratskollegen zu verstärkter Hilfe bei den anfallenden Gemeindearbeiten aufgefordert. Er sei nicht mehr gewillt ist, die Arbeiten wie in den vergangenen Jahren überwiegend alleine auszuführen, sagte der Ortschef. Hier müsste sich etwas ändern, erklärte Himmighofen und wies auf die einzelnen Gemeindeeinrichtungen hin, […]

Gesamten Beitrag lesen »

Der Gemeinderat Misselberg wird sich kommenden Montag, 2. November, um 19.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus mit dem Haushalt für 2010 befassen. Außerdem geht es um anstehende Unterhaltungsarbeiten in der Ortsgemeinde, teilte Bürgermeisterin Helga Schönborn mit. In einer Einwohnerfragestunde haben die Bürger des Orts die Möglichkeit, ihre Anliegen vorzutragen.

Gesamten Beitrag lesen »

Das neue Feuerwehrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Sulzbach ist am Samstag im Rahmen einer Feierstunde in Sulzbach offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. Das Fahrzeug, das auch den Brandschutz in Misselberg und Dienthal  sicherstellen soll, ersetzt das 35 Jahre alte Tragkraftspritzenfahrzeug der Sulzbacher Wehr.

Gesamten Beitrag lesen »

Das Hofgut Mauch in Misselberg präsentiert sich anlässlich der Apfelprobiertage an diesem Wochenende, 24. und 25. Oktober, jeweils von 11 bis 18 Uhr. Die Besucher können verschiedene Äpfel– und Birnensorten probieren, die Verarbeitung der Früchte beobachtend, das Hofgut kennenlernen und zahme Frettchen auf den Arm nehmen. Für Kinder werden Spiel und Spaß geboten. Die Waldschule zeigt die […]

Gesamten Beitrag lesen »

Nachdem in den konstituierenden Sitzungen die Ratsmitglieder verpflichtet und die Beigeordneten gewählt wurden, sind alle Gemeinderäte und der Verbandsgemeinderat handlungsfähig. Die Damen und Herren Bürgermeister sind zwischen 40 und 67 Jahre alt. Von den Bürgermeistern, Beigeordneten und Ratsmitgliedern sind 37 weiblich und 174 männlich. Dies entspricht einer Frauenquote von 17,5 Prozent. Der Altersdurchschnitt auf die […]

Gesamten Beitrag lesen »

Dichter Rauch stieg am Mittwochabend, gegen 20.30 Uhr über Misselberg auf, wie uns Bewohner auf dem Nassauer „Heidchen“ am Abend berichteten. Um 20.35 Uhr ging in Nassau die Sirene, wenige Minuten später fuhren zwei  Tanklöschfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Nassau in kurzen Abstände hintereinander los in Richtung Nassauer Berg und weiter gen Misselberg. Der Einsatz erwies […]

Gesamten Beitrag lesen »

Nach der Sitzung stellte sich der Misselberger Gemeinderat  unserm Fotografen zum Erinnerungsfoto: (von links) Christel Meinecke, Karl Schmidt, Rita Lorch, Adolf Himmighofen, Erich Heck und Svenja Heck. Der Ortsbürgermeister von Misselberg, Adolf Himmighofen, war in der Urwahl im Amt bestätigt worden. Er ist seit zehn Jahren Ortsbürgermeister seiner Heimatgemeinde und wurde mit 75 Prozent der […]

Gesamten Beitrag lesen »

Nach Auszählung aller Stimmen der Gemeinderatswahlen am Sonntag steht nun die Zusammensetzung der Räte im Nassauer Land fest. Im folgenden veröffentlichen wir die Zusammensetzung der Ortsgemeinderäte (in Klammern die Anzahl der Stimmen). Sämtliche Räte müssen von den jeweiligen Gemeindewahlausschüssen noch bestätigt werden. Die Zusammensetzung vieler Gemeinderäte ändert sich noch, weil die gewählten Ortsbürgermeister in der […]

Gesamten Beitrag lesen »

Eine Mai-Wanderung von Nassau über Dausenau und die „Kuxlei“ nach Misselberg und zurück hat der Nassauer Hobby-Fotograf Hans-Peter Dreis unternommen. Natürlich hatte er — wie immer — seine Kamera dabei, um die schönsten Ausblicke für das Heimat-Blog „Wir im Nassauer Land“ festzuhalten. Wir zeigen hier die drei schönsten Fotos, nämlich die von Apfeblüten eingerahmte Nassauer […]

Gesamten Beitrag lesen »

Misselberg im Fernsehen

Ein Porträt der Ortsgemeinde Misselberg, mit etwa 100 Einwohnern die wohl kleinste Gemeinde der Verbandsgemeinde Nassau, zeigt das SWR-Fernsehen in seiner der Reihe „Hierzuland“ im Rahmen der Landesschau am kommenden Dienstag, 12. Mai, gegen 19.25 Uhr. Dies teilt Ortsbürgermeister Adolf Himmighofen mit. In dem Porträt geht es unter anderem auch um die Misselblume, ein Naturdenkmal, […]

Gesamten Beitrag lesen »

Rund 9.500 Wahlberechtigte in der Verbandsgemeinde Nassau erhalten in den nächsten Tagen ihre Wahlbenachrichtigung. Damit beginnen die Wahlen zum Europäischen Parlament und die Kommunalwahlen, denn die Benachrichtigung ist gleichzeitig der Antragsvordruck für die Briefwahl. Zur Wahl steht neben den Ortsparlamenten Bürgermeister Udo Rau (CDU, Foto rechts). Er ist der einzige Bewerber für das Amt des […]

Gesamten Beitrag lesen »

Naturdenkmal blüht auf Wiese

Mit zu den kleinsten Gemeinden innerhalb der Verbandsgemeinde Nassau zählt der 250 Meter über dem Meeresspiegel und unmittelbar am Rande des Taunus zum Lahntal gelegene Ort Misselberg mit seinen rund 100 Einwohnern. Erstmals beurkundet wurde die Gemeinde Misselberg im Jahr 1361 als Mistelberg. Die Siedlung bestand im Jahr 1604 noch aus drei Häusern, einem Hof […]

Gesamten Beitrag lesen »

Mit einer Einwohnerfragestunde beginnt die Sitzung des Gemeinderates in Misselberg am morgigen Montag, 23. Oktober, um 19.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus. Weiterhin geht es laut Mitteilung von Ortschef Adolf Himmighofen um den Haushalt für 2009 , die Annahme einer Zuwendung, Auftragsvergaben und die bevorstehende Kommunalwahl am 7. Juni.

Gesamten Beitrag lesen »

Misselberg berät Haushalt 2009

Über die Teilnahme am Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ 2009 berät der Gemeinderat von Misselberg kommenden Montag, 2. Februar, um 19.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus. Außerdem befasst sich der Rat mit dem Haushalt und dem Investitionsprogramm für dieses Jahr.

Gesamten Beitrag lesen »

« Neuere Beiträge - Ältere Beiträge »

anzeigen
Wetter
daswetter.org